Zugerland Verkehrsbetriebe
Medienmitteilungen

Wichtige
Informationen

ZVB positioniert sich als E-Kompetenzzentrum

Die Werkstatt der Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB), die Zugerland Technik, hat als einen von zwei Betrieben in der Schweiz das EvoBus-Zertifikat für E-Mobilität erhalten. Damit kann sie Reparaturen und Wartungen an E-Bussen, E-Lastwagen und E-Cars vornehmen.

Starke Leistung: Die ZVB mit ihrer Werkstatt Zugerland Technik hat das EvoBus-Zertifikat für E-Mobilität erhalten. Damit ist sie befähigt, Reparaturen und Wartungen an eigenen und fremden E-Nutzfahrzeugen der vorzunehmen. Der Fokus liegt auf E-Bussen, aber auch E-Lastwagen, E-Transporter, E-Vans und E-Cars können neu unterhalten und repariert werden. Die ZVB ist der zweite Betrieb in der Schweiz, der diese Zertifizierung erreicht hat. Dafür musste eine Reihe von Kriterien erfüllt sein wie Dacharbeitsplätze, Spezialwerkzeug für Elektrofahrzeuge und spezielle Schutzausrüstungen für das Personal.

Fachkräfte für die Zukunft

Die Mitarbeitenden werden umfassend geschult, damit sie sicher und korrekt mit den Hochvolt-Fahrzeugen umgehen können. Bis heute wurden fünf Mitarbeitende spezifisch für die E-Fahrzeuge ausgebildet, weitere Mitarbeitende werden laufend geschult. Zu den ersten ausgebildeten E-Technikern gehört auch ein Lernender im dritten Lehrjahr zum Automobil-Mechatroniker schwere Nutzfahrzeuge. Als innovative und zukunftsorientierte Arbeitgeberin bildet die ZVB Fachkräfte von morgen aus und bietet interessante Lehrstellen mit Blick in die Zukunft.

Kompetenz in Sachen Elektromobilität

Die ZVB hat sich als Pionierin in Sachen Elektromobilität hervorgetan und positioniert sich als E-Kompetenzzentrum. Sie strebt den CO2-neutralen Linienbetrieb bis ins Jahr 2035 an. Die Werkstatt ist massgeblich an der Umsetzung der E-Strategie beteiligt. Nach mehreren E-Testbussen verschiedener Anbieter ist seit 2019 ein E-Bus des Modells eCitaro auf dem Liniennetz unterwegs. Er wird seit Beginn durch die ZVB-Werkstatt gewartet und repariert. Als nächster Schritt soll eine ganze Linie umgestellt werden. Zu diesem Zweck wurden weitere E-Busse bestellt, welche ebenfalls in der eigenen Werkstatt unterhalten und repariert werden. Dabei handelt es sich um drei E-Normalbusse von Solaris (siehe auch Medienmitteilung vom 09.10.2020). Mit den neuen E-Bussen, welche im Herbst 2021 geliefert werden, baut die ZVB ihre Kompetenzen weiter aus und positioniert sich als starke Partnerin mit einem breiten Wissen im Bereich Elektromobilität bei Nutzfahrzeugen.

 

Bilderdownload
E-Team vor E-Bus

JPG

Bilderdownload
E-Bus und Dacharbeitsplatz

JPG

Bilderdownload
Lernender Matthias Aebersold auf Dacharbeitsplatz

JPG

Bilderdownload
E-Bus in Zug unterwegs

JPG
Diesen Newsbeitrag teilen/abspeichern:

Für Medienanfragen rund um die Zugerland Verkehrsbetriebe und Partnerunternehmen steht Ihnen gerne unsere Medienstelle zur Verfügung.