Zugerland Verkehrsbetriebe
Medienmitteilungen

Wichtige
Informationen

Fahrplan 2021: ÖV-Angebot wird weiter ausgebaut

Ab Sonntag dem 13. Dezember 2020 gilt der neue Fahrplan 2021. Die Kunden der ZVB profitieren von einem Angebotsausbau: Dichterer Takt auf den stärksten Linien und mehr Verbindungen am Sonntag. Die beiden Berggemeinden Neuheim und Menzingen erhalten mit der Verlängerung der Linie 32 eine direkte Busverbindung. Der Schwyzer Talkessel sowie der Bezirk Küssnacht rücken dank den neu erschaffenen Linien 525 und 526 näher mit dem Wirtschaftsstandort Rotkreuz zusammen.

Mit dem Fahrplan 2021 wird der ÖV im Kanton Zug weiter gestärkt und ausgebaut. Die Kunden profitieren ab dem 13. Dezember 2020 von folgenden Anpassungen:

  • Die starken Linien 3, 6 und 11 werden weiter verdichtet und der 15-Minuten-Takt von Montag bis Freitag bis 22.00 Uhr verlängert. Dies entspricht einem wachsenden Bedürfnis nach einem dichteren Angebot am Abend. Weiter wird auf der Linie 31 Richtung Sihlbrugg zur Entlastung des Pendlerverkehrs der 15-Minuten-Takt zu den Hauptverkehrszeiten eingeführt. Gleiches gilt auch für die Linie 53, wo ebenfalls zu den Stosszeiten der 15-Minuten-Takt eingeführt wird mit einem 30-Minuten-Takt bis neu nach Küssnacht, Bahnhof.
  • Der Sonntagsfahrplan wird ausgebaut. Die Linien 1 und 3 sind neu am Sonntag von 09.00 bis 18.00 Uhr im 15-Minuten-Takt unterwegs. Auf der Linie 4 wird sonntags der 30-Minuten-Takt bis 20.00 Uhr bis Baar und neu bis Blickensdorf verlängert. Die Linie 14, die an Sonntagen bisher von Baar bis Zug verkehrte, bedient neu Gimenen und fährt somit die normale Strecke wie Montag bis Samstag im Stundentakt.
  • Der Schwyzer Talkessel sowie der Bezirk Küssnacht rücken näher mit dem Wirtschaftsstandort Rotkreuz zusammen. Die neu erschaffenen Linien 525 und 526 erschliessen die beiden Regionen über die Kantonsgrenzen hinweg mit einem neuen Busangebot. Die Linie 525 verkehrt im Stundentakt direkt von Rotkreuz nach Immensee über die Autobahn. Die Linie 526 verkehrt von Montag bis Freitag während der Hauptverkehrszeiten zwischen Rotkreuz via Arth-Goldau bis Brunnen. Die Buslinien werden unter der Leitung der Zugerland Verkehrsbetriebe zusammen mit der Odermatt transline AG und der Auto AG Schwyz betrieben.
  • Mit Abschluss der Bauarbeiten Zugersee Ost wird auch das ÖV-Angebot am Ostufer angepasst. In diesem Zusammenhang wird die Linie 21 aufgehoben. Die Strecke Walchwil – Arth-Goldau wird neu durch die S-Bahn und Arth durch die Linien 501 und 502 der Auto AG Schwyz erschlossen. Die Linie 5 verkehrt neu im Stundentakt und erschliesst in Walchwil zusätzlich das Gebiet Oberdorf und Hörndlirain.

Historische Verbindung Neuheim-Menzingen

Eine historische Verbindung entsteht zwischen den beiden Berggemeinden Neuheim und Menzingen. Die Linie 32 wird im 30-Minuten-Takt von Baar, Bahnhof via Neuheim, Dorf alternierend nach Neuheim, Tal oder bis nach Menzingen geführt. Dadurch entsteht eine stündliche, direkte Busverbindung zwischen den beiden Gemeinden. Dank dieser Anpassung der Linie 32 wird der Schülerverkehr von und nach Menzingen entlastet und gleichzeitig eine schnelle Verbindung in Richtung Zug und Zürich mit Anschluss in Baar ermöglicht. Im kleinen Rahmen wurde die neue Verbindung auf einer Premierenfahrt zusammen mit Vertretern der beiden Gemeinden Neuheim und Menzingen, des Kantons Zug, Amt für Raum und Verkehr, der Gemeinde Baar als Ausgangsort der Linie sowie der Zugerland Verkehrsbetriebe eingeweiht. 

Cyrill Weber, Unternehmensleiter der ZVB betonte, dass mit dieser Verbindung ein lang gehegter Wunsch der beiden Gemeinden erfüllt werden konnte. Roger Bosshart, Gemeinderat Neuheim unterstreicht diese Aussage: «Seit zwölf Jahren hatten wir dieses Ziel vor Augen und viele Hürden wurden genommen. Das wir nun eine direkte Busverbindung Neuheim-Menzingen umsetzen können, freut mich daher umso mehr.» Von der Verbindung profitieren Unternehmen und Pendler, aber auch der Freizeitverkehr, etwa für den Besuch eines Fussballmatches. Barbara Beck-Iselin, Gemeinderätin Menzingen sieht auch den Nutzen der Verbindung für Besucherinnen und Besucher des gemeinsamen Pflegeheims sowie einen touristischen Aspekt: «Aus dem Nebel hoch nach Menzingen mit der neuen Panorama-Linie, das ist nun möglich.» Patrick Stöcklin, Vertreter des Kantons Zug, Amt für Raum und Verkehr verweist auf die neuen Anschlüsse in Baar nach Luzern und Zürich und Zari Dzaferi, Gemeinderat Baar freut sich insbesondere für die Schüler, welche ab Baar nun direkt nach Menzingen gelangen können.

Weitere Informationen zu den Fahrplanänderungen finden Sie auf der ZVB Webseite unter www.zvb.ch/fahrplan, im Kundenmagazin durchZUG oder direkt im Fahrplan 2021.

 

Download und Legende
Von links nach rechts: Patrick Stöcklin, Amt für Raum und Verkehr; Roger Bosshart, Gemeinderat Neuheim; Cyrill Weber, Unternehmensleiter ZVB; Barbara Beck-Iselin, Gemeinderätin Menzingen; Daniel Schillig, Gemeindepräsident Neuheim; Andreas Etter, Gemeindepräsident Menzingen; Andreas Bächtold, Gemeinderat Neuheim; Susan Staub-Matti, Gemeinderätin Menzingen; Zari Dzaferi, Gemeinderat Baar; Marcel Güttinger, Gemeinderat Neuheim.

JPG

ZVB-Plakatkampagne
Die neue ZVB-Kampagne zum Fahrplan 2021. Regional und nah.

PDF
Diesen Newsbeitrag teilen/abspeichern:

Für Medienanfragen rund um die Zugerland Verkehrsbetriebe und Partnerunternehmen steht Ihnen gerne unsere Medienstelle zur Verfügung.