Zugerland Verkehrsbetriebe
ZVB-News

Bei uns
läufts rund

AeS Geschäftsjahr 2018: Rekordjahr geschafft

Anlässlich der Generalversammlung am 25. Juni 2019 präsentierte die Ägerisee Schifffahrt (AeS) ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2018. Dank des herrlichen Sommerwetters konnten die Frequenzen um 5 % gesteigert werden. Die AeS erreichte damit ein Rekordjahr.

Gerhard Pfister, VR-Präsident der AeS, konnte die anwesenden Aktionärinnen und Aktionär über ein erfolgreiches Jahr der AeS informieren. Dank des herrlichen Schiffwetters im Sommer suchten viele Gäste die Erfrischung auf dem Ägerisee. Die AeS durfte insgesamt 22'485 Gäste begrüssen. Damit schaffte sie einen neuen Rekord. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Frequenzen um 5 %. Die guten Gästezahlen schlugen sich auch im Betriebsertrag nieder. Er verbesserte sich um CHF 38’557 auf CHF 614’449. Der Jahresgewinn beträgt CHF 24’339. 

Überzeugendes Angebot

Viele der kulinarischen Frühstücks- und Abendfahrten waren ausgebucht. Der Erfolg ist auch auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gastronomie-Partner zurückzuführen. Ob Schiff-Safari, Wild Wild West oder die traditionelle Rötelfahrt, die Gastronomia Ägerisee steckt viel Herzblut in die Sache. Im Herbst breitete sich märchenhafte Stimmung im Ägerital aus. Zu Rotkäppchen-Sekt, Suppe aus dem Hexenkessel und Wildschwein vom Zauberwald wurden den Gästen Märchen für Erwachsene serviert, lebhaft präsentiert von Ursula Schürpf. Mit zwei gut gebuchten Vollmond-Fahrten waren sie ein Erfolg und die Fortsetzung steht bereits fest. Ein besonderes Erlebnis für die Kleinen boten die Piratenfahrten. Mit viel Einsatz verwandelten die Mitarbeitenden der AeS den Ägerisee in eine Welt voller Abenteuer, Spiel und Spass.

Sinkender Seepegel

Was für erfreuliche Gästezahlen sorgte, war für den Betrieb eine Herausforderung: Das langanhaltend schöne Wetter. Der Seepegel sank stetig. Ende August erreichte er ein historisches Tief. Während die Schiffscrew mit immer höher werdenden Pollern zu kämpfen hatte, spürten die Gäste den niedrigen Wasserstand beim Ausstieg, ging es doch zusehends bergauf. Dank der langjährigen Erfahrung der Schiffsführer konnten alle Landestege durchgehend angefahren werden.

Entlastungsprogramm des Kantons Zug 

Das Entlastungsprogramm des Kantons Zug beschäftigt die AeS weiterhin stark. Der geforderte minimale Kostendeckungsgrad von 70 % ist eine riesige Herausforderung für die AeS und die Schifffahrt für den Zugersee (SGZ). Mit der Offerte 2019 erhielt die Regierung einen Massnahmenplan. Darin wurden die nötigen Schritte aufgezeigt, um den geforderten Kostendeckungsgrad zu erreichen. Die AeS ist in Kontakt mit dem Kanton, um das weitere Vorgehen zu klären. 

Die Ägerisee Schifffahrt in Zahlen

Die AeS besitzt zwei Schiffe (MS Ägerisee, MS Ägeri). 2018 fuhr die AeS 6652 Schiffskilometer, beförderte insgesamt 22’485 Personen während 1007 Betriebsstunden. Die höchste Frequenz wurde im August mit 4869 Fahrgästen erreicht.

Diesen Newsbeitrag teilen/abspeichern:

Für Medienanfragen rund um die Zugerland Verkehrsbetriebe und Partnerunternehmen steht Ihnen gerne unsere Medienstelle zur Verfügung.