Fakten

Seit über 50 Jahre ist die Werkstätte der Zugerland Verkehrsbetriebe AG für die Wartung und Instandstellung der eigenen Busse zuständig. Über dies hinaus kümmert sich die Werkstätte als offizielle Service Vertretung für Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge und Mercedes-Benz Omnibusse gerne um Ihre Lastwagen, Transporter und Busse. Sei es für Service und Reparaturarbeiten oder für den Einbau von Zubehör und Kommunikationssystemen. Im Fahrzeug Um- und Ausbau hat sich die ZVB Werkstätte einen hervorragenden Ruf geschaffen und zählt deshalb Feuerwehrkorps, Polizei und Rettungsdienste aus der ganzen Schweiz zu ihrer Kundschaft. Die Waschanlage für Gross- und Kleinfahrzeuge sowie die eigene Tankstelle mit schwefelfreiem Diesel und AdBlue runden das Angebot ab.

Unser Angebot im Überblick

  • Offizielle Servicevertretung Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, Unimog, Mitsubishi Nutzfahrzeuge und Omniplus (Evo Bus)
  • Unterhalt von Lastwagen, Transporter und Wohnmobile
  • Ausbau von Kommunalfahrzeugen
  • Bus-Kompetenzzentrum
  • Tankstelle (mit AdBlue) und Waschanlage für PKW und LKW
  • Verkauf und Einbau von Zubehör und Ersatzteilen
  • Einbau und Wartung von CRT-Filtersystemen
  • Verkauf von Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge

Anzahl Mitarbeiter

  • 23 Mechaniker / inkl. Kundendienst
  • 3 Mitarbeiter Administration
  • 4 Mitarbeiter Ersatzteil-Lager

Anzahl Lehrlinge

  • 1 Detailhandel Fachmann
  • 1 Kauffrau/ -mann
  • 2 Automobil-Fachmänner
  • 7 Automobil-Mechatroniker

Geschichte

In Betriebnahme
Die Generalversammlung der Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB) beschloss im Jahre 1950 eine schrittweise Umstellung von Tram auf Bus. 3 Jahre später wurde auch die firmeneigene Werkstatt für Autobusse und Nutzfahrzeuge gegründet.

Übernahme Saurer-Vertretung
Für die Einführung von Autobussen wurde die Marke Saurer gewählt. 1960 verhandelte die ZVB mit der Aktiengesellschaft Adolph Saurer Arbon und der Motorwagenfabrik Franz Brozincevic Wetzikon (FBW) über die Übertragung von Service-Stellen an die ZVB. Mit beiden Firmen kam es zum Abschluss von Verträgen. Die ZVB verpflichtete sich, das Ersatzteillager mit genügend Ersatzteilen zu führen. Die Verträge brachten nebst wenigen Lasten auch verschiedene Vorteile, denn ab sofort konnten Dienstleistungen für Dritte angeboten werden.

Übernahme Mercedes-Benz-Vertretung, inkl. Fuso und Unimog
1983 stellte der Saurer-Nutzfahrzeug-Betrieb die Produktion ein. Mercedes-Benz übernahm alle Kunden und Aufgaben von Saurer. Die Werkstatt der Zugerland Verkehrsbetriebe AG konnte noch im gleichen Jahr mit Mercedes-Benz neue Service-Verträge abschliessen. Die Zusammenarbeit von ZVB und Mercedes-Benz Schweiz erwies sich als gute Basis für die weiteren erfolgreichen Tätigkeiten. Mit der Übernahme der Mercedes-Benz Vertretung konnte die ZVB im Laufe der Jahre weitere Service-Stellen gewinnen, unter anderem auch Unimog und Fuso.

Übernahme des Flotten Management der Zuger Polizei
Im Jahre 1999 hat die ZVB Werkstatt das Flottenmanagement für die Fahrzeuge der Zuger Polizei übernommen. Bis heute führen wir alle Reparaturen, Ausbauten, Umbauten und Kontrollen an den 90 Fahrzeugen der Zuger Polizei durch.

Übernahme Omniplus-Vertretung
Die Omniplus-Vertretung für BusPort und 24 h Service wurde im Jahr 2007 von der ZVB Werkstatt übernommen. Bei Problemen mit einem Mercedes-Benz oder Evo Bus Fahrzeug ist die ZVB eine Anlaufstelle für sämtliche Reparaturen. Darüber hinaus bietet sie 24 Stunden Service für Busse und Nutzfahrzeuge der Marke Mercedes-Benz und Evo Bus an.

Übernahme Dautel-Hebebühne-Vertretung:
2007 wurde die Vertretung von Dautel-Hebebühne übernommen. Es werden Reparaturen für Hebebühnen von Dautel angeboten und ausgeführt.